Type Rating - Klassenberechtigung

Du hast deine Ausbildung auf einem Kleinhelikopter absolviert und möchtest nun auf ein anderes Helikoptermuster wechseln? Oder dir fehlt für die Fluglehrerausbildung noch der passende Schulungshelikopter? Als lizenzierter Helikopterpilot hast du die Gelegenheit, deine fliegerische Befähigung auszuweiten. Ein sogenanntes Type Rating bedeutet einen Lizenzeintrag, der dich zum Fliegen eines bestimmten Helikoptermusters berechtigt. Helialpin AG bietet dir diese Lizenzerweiterungen für sämtliche Helikoptertypen unserer Flotte an.

  • Robinson R22
  • Robinson R44
  • Robinson R66
  • Airbus Helicopters H120
  • Airbus Helicopters AS350B
  • Airbus Helicopters H130 B4
  • Airbus Helicopters H125 B3e

 

Voraussetzungen

  • Gültiges Medical (Class 1, Class 2 oder LAPL)
  • Gültige Helikopter-Lizenz

 

Ausbildung


Theorie

Die Ausbildung vermittelt die theoretischen und typenspezifischen Kenntnisse des entsprechenden Musters. Die Inhalte umfassen unter anderem technische Aspekte, Kenntnisse der Performance und Limitationen.

 

Flugpraxis

Dein Fluginstruktor vermittelt dir dabei die Eigenschaften und Eigenheiten, die du zum sicheren Bedienen der entsprechenden Maschine kennen musst. Mindestens zwei Stunden Flugpraxis sind vorausgesetzt, beim ersten Turbinen Helikopter müssen mindestens fünf Stunden geflogen werden. Bei einer Umschulung auf einen Robinson Helikopter sind immer mindestens fünf Stunden Flugzeit Voraussetzung. Abgeschlossen wird die Ausbildung mit dem Prüfungsflug unter Beobachtung eines BAZL-Experten. Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du nun den Typeneintrag in deine Fluglizenz.

 

Erneuerung Lizenz

Das Type Rating gilt immer pro Helikoptertyp und muss alle 12 Monate bei einem Checkflug mit einem BAZL-Experten erneuert werden. Zudem besteht eine Mindestflugdauer von zwei Stunden pro Jahr auf jedem eingetragenen Helityp. Die meisten Piloten haben jeweils ein bis max. zwei verschiedene Helikoptertypen, welche sie fliegen und somit alle 12 Monate erneuern müssen.

 

Beratung

Unsere Fluglehrer stehen für Fragen betreffend dem Ausbildungsablauf und den Helikoptertypen gerne zur Verfügung.

Preise

inkl. Prüfungsflug und Treibstoff

* Berechnungsbeispiel mit den Mindeststunden gemäss JAR-FCL 2. Die tatsächlich benötigten Flugstunden können individuell variieren. Wenn bereits ein Type Rating in derselben Helikopterkategorie (Kolbenmotor/Turbine) vorhanden ist, muss ein Additional Type Rating (ATR) gemacht werden. Wenn das vorhandene Type Rating einer anderen Kategorie entspricht wie das neue Muster, muss ein Initial Type Rating (ITR) gemacht werden.